Samstag, 31. Dezember 2011

Männerbande

die Hängematte kennt ihr ja schon

der Jüngste bekam zum Geburtstag "Kinderpeng"

und nahm seine Weihnachtsgeschenke mit ins Bett

Almanzo arbeitet als Reparaturschlosser, aber technikbegeistert ist er nicht, nun hat er aber ein Handy bekommen und siehe da: er mag es!!!!

und ich liebe diesen Wollpullover an ihm

des Jüngsten "Kinderpeng" fein säuberlich sortiert und bewundert



Selbstporträts mit meiner Kamera, sind sie nicht süß?
Kinder 5 und 6, alles Jungs

Sonntag, 25. Dezember 2011

Shalom im Doppelpack





wir feiern als Familie immer am ersten Weihnachtstag, deshalb konnte ich Heiligabend noch bis kurz nach Mitternacht stricken und heute in der Früh die Ärmel der zweiten Jacke vernähen.

beide Mädchen haben sich (glaube ich) sehr gefreut

und ich auch!

herzlichste Grüße an Bora und Maria!


Sanne

Samstag, 24. Dezember 2011

Heiligabend

Großvater und Kind2,Tochter1

Großmutter, Großvater und unser Kind1,Sohn1


Kind3,Tochter2, Großvater,Kind5,Sohn3; Kind4,Sohn2

Großmutter und ich , jede strickt emsig an je einen Ärmel der zweiten Shalomjacke

das war so nicht geplant, aber wir erfuhren Freitag, dass mein Vater sehr schwer krank ist, deshalb waren wir sehr froh, ihn zu Weihnachten aus dem Krankenhaus holen zu können

das kam alles plötzlich , aber dann waren auch alle daheim, halfen mit, saßen an Großvaters Bett



Weihnachtsfriede

Sonntag, 18. Dezember 2011

4.Adventswochenende

unsere allerletzten Blüten von diesem Jahr

wir haben es uns gemütlich gemacht und Sonntagsmärchen geguckt

seit etwa zwei Wochen gönne ich mir sehr viel mehr Ruhe, manchmal leg ich mich zu einem Nickerchen hin, es scheint not-wendig zu sein
genau vor einem Jahr war es ähnlich
ich gab die Kindertagespflege auf

ich bin gespannt ,wie es weitergeht

gestern Abend wurde die Shalom-Jacke fertig!


ach ja, und für die Weihnachtsfeier von Kind3,Tochter2 habe ich flugs fünf Kissenhüllen genäht und habe mich selber sehr darüber gefreut!


Sanne







Sonntag, 11. Dezember 2011

world wide candle lighting





http://3.bp.blogspot.com/-yWjijNT2DUs/TuSGGvYQ1dI/AAAAAAAABL4/LsUdISc_gDE/s320/2011-WorldwideCandleLighting.jpg


wir sind seit 2001 betroffen und machen seit 2002 mit.

damals haben wir an Sylvester unsere klitzekleine Babyhoffnung *Hannah ziehen lassen müssen

und das brachte die Erinnerung an den Zwillingsbruder unserer Tochter2, Kind3 mit

*John vom 5.5.93


sehr geholfen haben mir damals die Seiten der Schmetterlingskinder, heute Bestandteil der Frauenworte Homepage.

heute Abend stellen wir um 19 Uhr unsere Kerze ins Fenster


es gibt soviele Kinder in unserer Familie,

Kinder der Großmütter und Tanten, Enkelkinder und Nichten und Neffen

an ihrem Lebensende sprach gerade meine Peter-Oma in lichten Momenten immer wieder von ihren beiden gestorbenen Kinder *Greta und *Hans,


ein Mutterherz vergißt nie, dort leben die Kinder , eingehüllt , beschützt und geliebt


Sanne

3. Adventswochenende

beim Sperrmüll gefunden, sauber gemacht,neue Bretter rein, Schuhschrank!
Kind5,Sohn3 und unsere Hängematte

alle Kinder haben und hatten viel Spaß damit



Kochfisch mit Senfsoße, ich liiiiiiiiiiiiebe dieses Gerich


die Freundin des Jüngsten ist zu Besuch und die beiden spielen Schach


jetzt, wo ich dieses Posting schreibe, entdeckt der Jüngste, dass eines seiner Meerschweinchen gestorben ist.....


viele Tiere haben wir schon begraben, es ist immer wieder schwer und tut allen im Herzen weh


Sanne

Dienstag, 6. Dezember 2011

Shalom und Nikolausmorgen

liebe Eva, das hat sich bei uns einfach eingebürgert, ich glaube bei uns zuhause war das schon so.

hier trägt meine Tochter Eva die Shalomjacke zur Probe, mit geschlossenen Augen!
mittlerweile ist ein Ärmel fertig udn der andere zur Hälfte




Montag, 5. Dezember 2011

Mittwoch, 30. November 2011

bin wieder da

im Sommer hatten wir die Küchenüberschwemmung und der halbe Korkboden quoll auf und musste raus, jetzt ist der Boder wieder vollständig und schön, ich freue mich sehr darüber!
und so sieht es im Moment oft aus, alles ein wenig hektisch, durcheinander ,
aber mit Anzeichen von Weihnachtsfreude!
meine älteste Tochter trägt mein Standesamtshochzeitskleid,
es steht ihr sehr gut und der Stil kommt einfach nicht aus der Mode!

heute haben wir die Wohnung meines Vaters besenrein hinterlassen, er scheint im Pflegeheim gut angekommen zu sein
meine älteste Schwester bekam heute von mir noch eine Wagenladung
Kleinkram gefahren,
jetzt kann sie es sich in ihrer neuen Wohnung kuschelig machen

sieben Umzüge haben mich geschafft

und jetzt bin ich wieder öfter hier

liebe Grüße

Sanne



Freitag, 18. November 2011

was Gutes!







die Restekiste hat es mir angetan und ich nähe Blöcke


ich fühle mich sehr sehr wohl dabei


und das finde ich richtig gut!


Sanne





17!

der älteste Bruder hat´s geschenkt: Ticket für´s SamyDeluxe Konzert und die Fahrt dorthin

von links nach rechts:
Kind1,Sohn1 (22) Freundin von Kind1,Kind5Sohn3 (13), Kind3,Tochter2 (18) daneben sitzend Kind4,Sohn2(17)-Geburtstagskind und uns den schönen Rücken zeigend: Freund von Kind3
nicht zu sehen, aber anwesend: Kind6,Sohn4(8) Mama und Papa, Onkel und der tierisch haarende Hund

Dienstag, 15. November 2011

Federn hab ich gelassen







war wohl an der Zeit....

in den nächsten Wochen und Monaten möchte ich hier den Weg unserer Familie zeigen


ich hoffe, es hilft klarer zu sehen

auch den Zukunftsweg besser zu erkennen

Stolpersteine zu entdecken


und vielleicht erleichtert es den Weg für andere

Sanne

Sonntag, 13. November 2011

ein Stern!



einfach mal klein anfangen, einen habe ich schon fertig!


frohe Grüße


Sanne

Samstag, 12. November 2011

Sanne und die Kinder

heute habe ich zwei kleine Ausflüge mit mir selber gemacht

zuerst habe ich den Tag der offenen Tür in der Schule der Freundin meines Sohnes besucht

und dann habe ich eine Ausstellung freischaffender Künstler besichtigt


vier von sechs ausstellenden Kunsthandwerkerinnen kannte ich

vor zehn Jahren noch recht gut


nach 10,11,12,13 oder 14 Jahren, also heute,

ist noch eine Vertrautheit da und es fühlt sich für mich gut an


auf dem mütterlichen Weg bin ich weitergegangen, habe Kinder fünf und sechs, Söhne 3 und 4 bekommen

dazu dann noch einige Tageskinder in mehreren Jahren


ich fühle, trotz aller Liebe zu den kleinen Kindern,bin ich an einer Weggabelung angekommen

mein Herz und meine Gefühle zu offen , zu nah, zu liebend bei den Kindern,

nicht professionell genug wahrscheinlich, der Abstand nicht groß genug


entweder ich lerne das, weiss aber nicht wie, oder ich suche eine andere ,schöpferische Tätigkeit für mich welche mich stärkt und froh macht


diese Frauen von heute haben das geschafft

und ich bewundere sie dafür


mein Nähzimmer nimmt Gestalt an , aber meine Kamera ist verliehen, deshalb gibt es keine Bilder

wer weiss, was aus mir noch wird, was ich noch lerne, wofür ich noch gut sein kann,was ich in zehn jahren schreiben kann


vielleicht bin ich bis dahin Großmutter und mein Herz darf weit und offen sein


Sanne

Dienstag, 8. November 2011

Lebensabend






vom Krankenhaus über die Kurzzeitpflege zieht mein Vater heute nun ins Pflegeheim. Wir hoffen, er erholt sich soweit, dass er wieder nach draußen fahren kann mit seinem Elektrowägelchen. Das Pflegeheim ist genau dort, wo er sein Leben lang verbunden war und auch gelebt hat

meine Mutter wurde auch aus dem Kh entlassen

also Grund zur Freude

gestern Abend war ich zu einem Vortrag über "Erschöpfung und Lebenskunst" in unserer Waldorfschule

ebenso ein Grund zur Freude

Almanzo hat drei Tage Kurzarbeit, er staubsaugt hier gerade um mich herum

auch ein Grund zur Freude!


Sanne

Sonntag, 6. November 2011

6. Nov. Stoffmarkt in Roermond!



und weil ich nur Bahnhof und Koffer klauen verstanden habe, lud ich gestern in guter Absicht meine Mutter, eine Schwester und eine Tochter zu diesem grandiosen Ausflug ein........

schön war es , wohl leider ohne Stoffmarkt, der ist nämlich heute , von 10 bis 16.30.

heute allerdings ohne uns

dafür haben wir einen wunderschönen Wollladen gefunden

http://www.filarte.de/

na immerhin!

weiterhin einen gesegneten Sonntag wünscht

Sanne

noch mehr Wahrheit und Trost dazu

Kind5,Sohn3

http://www.elizabethfoss.com/reallearning/2011/11/what-im-never-going-to-tell-you.html

genau das ist mein Gedankenkarussell und Gefühlswirrwarr

ältere, beinahe erwachsene Kinder unterscheiden sich deutlich von den jüngeren...... und was wir Mütter und Väter tun können, unterscheidet sich auch

Schlafmangel, fortwährendes, achtsames Leben , permanente Unterbrechung der Tätigkeiten und Gedanken fordert bei den Jüngeren

das Ziehenlassen der Großen und Aushalten der Wege, die oft nicht unsere sind, erfordert viel Mut und noch mehr Gottvertrauen

manchmal glaube ich sogar, WIR werden damit auf die Probe gestellt, sollen uns bewähren.

eine gesegneten Sonntag wünsche ich allen Großeltern, Eltern, Kindern und Enkelkindern, Onkel und Tanten dazu, Nichten und Neffen, Freunden der Familien

Sanne

Mittwoch, 2. November 2011

gefunden.....enthält viel Wahrheit

http://www.gsheller.com/2011/10/truth-is.html

und dieses Gedicht in einem Kommentar.


"the cleaning and scrubbing
can wait til tomorrow
for babies grow up,
i've learned to my sorrow.
so quiet down, cobwebs.
dust, go to sleep.
i'm nursing my baby,
and babies don't keep."--

Ruth Hulbert Hamilton


Für Mitte des Monats habe ich mir einen Arzttermin gemacht und stelle dann einen Kurantrag. Dieses Jahr hat es in sich.


Sanne

get creative!

http://creativeeveryday.com/art-every-day-month


http://www.creativeeveryday.com/aedmlogored.gif


dieses Bildchen hätt ich gern im Blog selber zu sehen, nicht im Posting, wer weiß wie das geht?

Sanne

Dienstag, 1. November 2011

nur das Ticken der Uhr ist zu hören

es sind noch Ferien,Almanzos Urlaub ist vorbei, heute ist sein 1. Arbeitstag. Nur ein Kind hat heute zuhause geschlafen und es schläft noch, die beiden anderen trudeln später ein.

eine muntere Ruhe breitet sich aus

auch in mir

gestern hatten wir Besuch, meine Großnichte , ihre Eltern und meine älteste Schwester

ein herbstliches Grillen haben wir veranstaltet

und davor ein zünftiges Aufräumen (sind ja Ferein, da braucht man das schon mal )

und daher kommt die heutige Ruhe und damit die Möglichkeit , etwas abseits meiner üblichen Wege zu tun

etwas Schöpferisches

im Sinne sind mir kleine , dreieckige Sandsäckchen

vielleicht schneide ich auch nur Stoffe zu, denn mein Material bekomme ich aus gebrachten,verschlissenen Kleidern und Hemden und vorbereitet lässt es sich einfacher verwenden


herzliche Grüße

Sanne

handmade holidays




handmade holidays:




heute mache ich mir selber Mut!


vor zwei,drei Jahren habe ich diese Buchhülle genäht und verschenkt und hatte richtig viel Freude dabei


nun bin ich gespannt, was ich in diesem Jahr noch nähen werde


ihr auch?


Sanne

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Dienstag, 25. Oktober 2011

Sperrmüll

unser Haus ....nun ja....beherbergt einiges....wir haben ja auch viele Kinder....und wenn sie ausziehen, bleibt allerhand übrig........also ist hier Großentrümpelung angesagt!

innerhalb des Hauses haben wir Zimmertausch gespielt und einiges renoviert und durch diverse Umzüge sind hier andrer Leuts Sachen gelandet.....hm....heimelig ist´s hier grad nicht

eine Vision habe ich aber und wir sind endlich auf einem guten Weg, dazu gehört auch der morgige Sperrmülltermin, ich lade auch das Auto voll und fahre zur Spendenverwertung und sortiere Bücher aus.....Stoffe sind schon gesichtet und möchten bald eingeräumt werden

hier ist also viel los

Schön ist das! Almanzo ist mit dabei , weil er Urlaub hat und es fühlt sich einfach gut an, wenn der Partner auch der beste Freund ist.

herzliche Grüße an euch

Sanne

Samstag, 22. Oktober 2011

Museum orientalis

http://www.museumparkorientalis.nl/de/museumpark-orientalis/


einer der schönsten Orte, den ich kenne. Ich war schon mehrmals da, Almanzo noch nie und Kind6,Sohn4 nur im Kinderwagen oder Tragetuch, ob er sich erinnern kann? wohl kaum!

heute machen wir also bei strahlendem Sonnenschein einen Ausflug dorthin,mit kostenlosem Eintritt, weil dort heute Tag des Museums ist


euch wünsche ich auch einen sonnigen, heiteren Tag


Sanne

Freitag, 21. Oktober 2011

Umzüge und kein Ende?



hallo Kind2, Tochter1, Papa und Onkel sind unterwegs!