Dienstag, 8. März 2011

Glück im Unglück


hatte Sohn4, Kind6. Während des Fußwegs zum Veilchendienstagszug rutschte er auf Schotter aus, durch zwei Lagen Hose und durch die wärmende Legginsging es und dann......eine blutende Wunde.


Wie gut, dass der überaus starke Onkel hilfreich den Kleinen trug!


Und dann wurde er fachgerecht und sehr aufmerksam im Notarztwagen versorgt. Vielen Dank dafür!


welch ein Erlebnis für einen kleinen Jungen.

und die Mutter fotografiert noch alles aus reiner Sensationslust...........


nein, nein


aber ich weiss, wie die Phantasie blühen kann ,deshalb sind dokumentarische Fotos immer ein handfester Beweis. Wer weiss, wie groß die Verletzung mit jeder Erzählung geworden wäre......

1 Kommentar:

micha hat gesagt…

Oh, noch mal Glück gehabt. Gut, dass ihr nicht ins Krankenhaus musstet! allerdings hättet ihr sonst vielleicht meinen Mann kennengelernt, der heute im Elisabethkrankenhaus Dienst hat :-)