Sonntag, 19. Juni 2011

Nährendes

von der ältesten Tochter gemacht und einfach nur lecker!


dazu Kräuterkartoffeln ebenso aus dem Backofen


so etwas Einfaches kann so gut sein


sich bei Kräften und Laune halten ist wichtig, weil wir umräumen, wir stellen das ganze Haus auf den Kopf, alle helfen mit , rauf und runter, Rufe nach Leiter, Kreuzschlitzschraubenzieher und Papa wahlweise Mama hören wir


Küche und Bad sind gebleiben, alle anderen Zimmer haben neue Bewohner.


und wir entrümpeln, ich sag´s euch
morgen fahren wir zur Müllkippe und zur Spendenverwertung, Almanzo hat frei und wir arbeiten hier tapfer weiter


dazu noch ein Kurzausflug zu Nichte und kleinen Großnichte, weil die Süße noch mal ins KH musste wegen Neugeborenengelbsucht


vor 21 Jahren hatten wir das auch, mit eben der Tochter, die für uns heute so lecker gekocht hat


bald mehr

Sanne

1 Kommentar:

google hat gesagt…

Das sieht wunderschön aus und schmeckt sicher auch so. Wer vermisst da noch Fleisch?!
Noch viel Spass beim Räumen! Liebe Grüsse, Martina