Sonntag, 13. Januar 2013

was übrig bleibt....

 
Mitte Dezember ist mein Onkel gestorben, ein  "echter"Mr. Bean
 
als Kind war er für mich schon recht sonderlich, tüftelte im Keller, rechtnete ellenlange Listen um die Wahrscheinlichkeit eines Lottogewinns zu erhöhen, fertigte sich selber Zahnersatz, bekam ein Patent für einen bemerkenswerten Fahrradantrieb, zeichnete und malte, stritt sich vehement vor Gericht um die gerechte Sache und lebte irgendwann wieder mit seiner Mutter, meiner Peter-Oma zusammen
bis zu ihrem Ende hat er sie aufopfernd gepflegt
 
 sie lebten 50 Jahre in einer kleinen Wohnung mit Kohleöfen
 
vieles gibt es da zu sichten , wahrzunehmen und zu würdigen
 
dies wirkt in mir nach, Aufbruchstimmung im eigenen Haus und dem der Schwester ( wir arbeiten zusammen)
 
heute dann:
drei zwei eins-ein Sofa!
 
 es geht also weiter
 
Tochter2 ist Mitte Januar in eine eigene kleine Wohnung gezogen
wir haben also wieder Zimmer getauscht.....
 
diesmal hoffentlich für länger
 
Sanne
 
 
 
 
 
 
 
 

Keine Kommentare: