Montag, 14. Oktober 2013

eine zweite Runde Münsterland

 zum Glück für mich im schönsten Sonnenschein
ich bin viel gewandert, allein oder mit meiner Nichte und ihrer Tochter 

wie im Sommer war ich fast zwei Wochen nicht daheim, Abreise ähnlich überstürzt und sehr emotional ......
das ist für keinen gut
allerdings kann sich in einer Familie grundlegend nur etwas ändern, wenn ein Teil des Mobiles sich bewegt
Gespräche, Gebete,Beratung,aussitzen, lamentieren, weinen
alles schien nicht mehr zu helfen

seit ein paar Tagen bin ich wieder zuhause,
Tochter2 ist wie angekündigt wieder ausgezogen
gerade renovieren wir das Zimmer, schaffen ein Zimmer für die Familie, abgesehen vom Esszimmer

sehr intensive Gespräche mit Söhnen 2 und 3 , Kinder 4 und 5
ebenso intensive Gespräche in der Schule 

wirklich alles sehr anstrengend

aber es geht weiter

ganz bestimmt!

Sanne

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Viel Kraft euch ! Natürlich geht es weiter, aber die Auszeit ist manchmal auch so wichtig.

Liebe Grüße
Andrea

Roswitha hat gesagt…

Ja, Seelenarbeit ist anstrengend. Doch einmal in Bewegung gekommen, hört es nicht mehr auf. Es wird überschaubarer, vertrauensvoller und immer wieder stellen sich kleinere oder größere Erfolge ein.
Alles Gute auf Deinem Weg.