Donnerstag, 25. Dezember 2014

Weihnachtsfreude

Heiligabend zusammen sein mit Großmutter, Großtante, Onkel und ein paar Kindern

 Suppe probieren ist immer gut
mehrmals.....noch besser
 festlich schmücken gehört dazu
 immer schön Nerven behalten!
 Heiligabendessen, ganz traditionell: Gemüsesuppe mit Klößchen, dann Rotkohl, Kartoffelgratin und Sauerbraten
 meine Mama und ich
 Geschenke auspacken und sich miteinander freuen
 Schweizer Post für den Onkel
 meine Mama beschenkt mich mit einem Gartenkalender und meinem Namen: 

 die Großtante ist verwitwet und ohne eigene Kinder, aber wir sind da und sie kann weiter zuhause wohnen, 50 m von uns entfernt
sie mag Fotos von früher 
deshalb bekam sie ein Fotobuch mit allen Lieben
 das bringt auch Sehnsucht und Trauer, aber die Erinnerungen leben auf und es lässt sich erzählen
das KölnerKind schlief bei uns!
am 1. Weihnachtstag feiern wir dann "en famillle"
es fehlten unser Ältester und seine Freundin
Weihnachtsfrühstück

kommenden Sonntag wird er Jüngste 12 und Neujahr hat Almanzo Geburtstag
dann ist genug mit Feiertagen bis zum Frühjahr

herzlichen Dank für eure lieben Weihnachtswünsche an mich/uns!

Sanne


Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Liebe Sanne,
ein schönes Familienfest, ich freu mich mit Euch ! Habt noch einen schönen 2. Weihnachtstag ! Liebe Grüße, Deine Birgit

ClauDia hat gesagt…

Ein Weilchen habe ich mich still in eine Ecke zu Euch gesetzt und mich sehr wohl gefühlt. Ihr seid schon eine bemerkenswerte Familie, ich mag Euch einfach. Die Freundinnen von Söhnen ziehen die jungen Männer in ihre Familien und Traditionen und Weltanschauung, wie sollen sie sich da zerreißen, vielleicht mit ein Grund des Fernbleibens. Meine Eltern, deine Eltern, mit wem wollen/sollen sie Weihnachten verbringen, gar nicht einfach. Er wird schon kommen, LG ClauDia.