Freitag, 19. Dezember 2014

wissen, wo der Backofen steht


der heutige Spruch
hat mich umgehauen......

von Dorothee Sölle

Gott als Backofen der Liebe

wissen, wo der Ofen steht

ein wahrer Gänsehautmoment für mich

heute habe ich meinen Vater wiedergesehen
gänzlich ungeplant und plötzlich
und war sofort
im alten Film
inkl. altem Badezimmervorleger , der in mein Auto geschmuggelt wurde........
ich gehe ihm immer wieder auf den Leim


für meine Mutter ist etwas Gutes dabei herausgesprungen
das war es "wert"
oder 
eigentlich
auch kaum
hat uns alle ( inkl. Großmutter, Töchter und Enkelkinder) nur aufgeregt

gräßliches Gefühl

meine beiden älteren Schwestern sind da irgendwie anders gestrickt
und deren Beweggründe decken sich nicht mit meinen
und sie vermögen es nicht , meinen Beweggrund zu fühlen
sie setzen ihren ein
und liegen völlig falsch

Gespräche darüber gibt es keine
oder werden wortgewaltig von der einen oder mit verständnislosen Kopfschütteln/abwehren von der anderen, abgetan
aber
auch diese Gelegenheiten entstehen nicht durch ihre Bereitschaft oder Suche

schade
sehr schade

aber meine Badewanne ruft
und die Weihnachtsferien

jetzt weiss ich wieder, wo der Ofen steht.......!

Danke an die Macher und Herausgeber des anderen Advents 

Sanne

Kommentare:

Neststern hat gesagt…

Das ist sehr schön, liebe Sanne:
wissen, wo der Ofen steht:-)

Alles Liebe Dir!
glg Susanne

ClauDia hat gesagt…

Ein Ofen ist eine Wärmequelle, mit dem richtigen Heizmaterial zur rechten Zeit zum brennen gebracht, wärmt er jeden, der in seiner Nähe ist. Störungen aber sind vielfältig: Ofen kaputt; kein Brennmaterial; der Streichholz zum anzünden fehlt. Noch schlimmer, gar kein Ofen da. Nur aus sich heraus, kann man in frostiger Kälte nicht überleben. Die eigene, innere Wärme reicht da nicht. Das sind so meine Assoziationen zum Text von Dorothee Sölle. Wie schade, einen lebenden Vater haben und sich über ein Zusammentreffen mit ihm nicht freuen können. Einen toten Vater nie mehr sehen können, obwohl gern gewollt, auch nicht schön. Ein Segen für die, die ihren Vater haben und lieben können. Heute werden vier brennende Kerzen ein wenig Wärme ins Herz bringen, da freue ich mich drauf und wünsche auch Euch mit der Familie diese Freude, LG ClauDia.