Samstag, 31. Januar 2015

30 Jahre,600.Blogposting,Öfen und sonst allerlei

 die Hände meiner Mama sehen bald aus wie die Hände meiner Peter(Matthias)Oma
 große Portionen Muscheln
schmecken uns hier am Niederrhein immer wieder gut

seit Ende Januar sind Almanzo und ich seit 30 Jahren ein Paar
ein lange, meist gut Zeit, für die wir beide sehr dankbar sind

von unseren Familientherapeuten habe ich schon geschrieben
und durch diese Gespräche verändert sich einiges ( ich/ wir achten mehr auf uns, stehen zu unseren Bedürfnissen) )
und das macht Unbehagen und zunächst auch Angst
vor möglichen Auswirkungen
meine drei Schwestern möchten sicht-und spürbar keine Kontakt mehr zu mir
dabei ist meine Veränderung ihnen gegenüber minimal
sie sehen und spüren dies wohl anders
sehr schade, aber meinerseits zu akzeptieren
was passiert abe,r wenn es zuhause nicht nur mit den Kindern Veränderungen gibt (Funkstille ältester Sohn, Auszug Kind4,  relativ alleiniges Diabetesmanagement und Nachhilfe Kind5 ,dauerhafter Schulwechsel Kind6) sondern auch in unserer Partnerschaft?
wie kommen wir damit zurecht, eingefahrene Wege zu verlassen, überhaupt erstmal zu fühlen: hei, so will ich es nicht, das tut mir nicht (mehr) gut, für die Alltagsbewältigung der letzten 27 Jahre was es hilfreich, einfacher,bequemer, vertrauter aber jetzt passt es nicht mehr?
kleine Veränderungen die große Auswirkungen haben (Schwestern)
und vielleicht auch bei uns?

und da kommen wie zum Kern

wir brauchen diese Veränderungen beide
wir sind beide bereit, über unseren Schatten zu springen und gemeinsam alt zu werden, wir bleiben im Gespräch, auch wenn es mitunter heftig ist und beiderseits tiefe Ängste offenbart, wir sehen aber: 
nur so kann es besser werden
glücklicher
froher
lebenslustiger
ehrlicher
partnerschaftlicher
liebevoller
gelassener

zur Gelassenheit hilft auch, dass wir diese Woche alle Finanzierungsangelegenheiten unter Dach und Fach bringen konnten

endlich!

in 15 Jahren mit Almanzos Rentenbeginn wird unser Haus tatsächlich unser Haus sein
und vorher, ganz bald, werden noch zwei Öfen eingebaut
sehr gern hätte ich einen Küchenherd gehabt aber da für die Schornsteinsanierung viel Geld gebraucht wird, gibt es halt zwei kleine Öfen, einen für uns im Erdgeschoß und einen beim Schwager im Dachgeschoß

wohlig warm wird es werden und eine Kochplatte haben wir auch

was will ich also eigentlich mehr?

lol

neue Dachbalken und Dämmung im Anbau ( dort wohnt Kind6,Sohn4)
Treppenhausrenovierung
Schuldenabbau
TÜV für´s Auto!

heute schient hier immer mal die Sonne und weckt Frühlingssehnsucht
gehen wir also spazieren!
vorfreudige Grüße

Sanne






Kommentare:

Micha hat gesagt…

Liebe Sanne, wow, 30 Jahre! Glückwunsch! Auch wenn im Moment viel im Umbruch ist, ist es toll, dass ihr ein gemeinsames Ziel habt und im Gespräch bleibt. Viel Kraft dabei!
LG, Micha

Neststern hat gesagt…

Liebe Sanne, ich glaube, 2015 ist sowieso das jahr des Umbruches. Vieles liest sich aber gut bei Dir!
glg Susanne

ClauDia OverMann hat gesagt…

Liebe Sanne, Glückwunsch zu 30 Jahren.
Eltern-Sein überwiegend in diesen Jahren, jetzt kommt mehr das Partner-Sein in den Vordergrund, wie schön, dass Ihr das so wollt. Überschaubare Finanzen sind so wohltuend, ich freue mich für Euch, dass das nun geklärt ist. Menschen, die sich von uns abwenden haben ihre ureigenen Gründe. Ich würde gerne wenigstens verstehen warum, aber das klappt meist nicht. Lassen wir sie in Frieden ziehen um unseren Frieden zu haben. Öfen wärmen, auch das Herz, toll dass das jetzt alles klappt. Ganz herzliche Grüße von ClauDia.

Padruschka hat gesagt…

Liebe Sanne Herzlichen Glückwunsch 30jahre hoch und tief und ihr Meistert sie zusammen auch wen es schwer ist ,die Liebe ist immer da .lg Galina

Seifenfrau R hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch!
Laß dich drücken, Power-Frau Sanne!

frau siebensachen hat gesagt…

ach, das klingt ja schön! anstrengend und gut.
und daß ihr einen ofen bekommt, ist extrafein. einen schönen habt ihr euch ausgesucht.
liebe grüße

Meeresrauschen hat gesagt…

Hallo Sanne,
ich finde es immer wieder sehr schön zu lesen, wie sehr ihr euch um eure Partnerschaft kümmert und auch darum kämpft. Ich wünsche euch 30 weitere tolle (vielleicht weniger turbulente) Jahre!
Liebe Grüße,
Kathrin